September 6, 2021

Max Meier

Meyer begann mit dem Fußballspielen beim ortsansässigen Verein FC Sardegna Oberhausen, für den er von 2000 bis 2002 spielte. Anschließend spielte er bis 2004 für Rot-Weiß Oberhausen. Danach schloss er sich der Jugendabteilung des MSV Duisburg an. Für den MSV spielte er fünf Jahre, bevor er 2009 in das Nachwuchsleistungszentrum des FC Schalke 04 wechselte. Im Jugendalter war Meyer auch als Futsalspieler beim PSV Wesel-Lackhausen aktiv.

In der Saison 2010/11 erzielte er in 24 Spielen sieben Tore und bereitete zwei weitere Treffer in der B-Jugend-Bundesliga West vor. In der Saison 2011/12 übertraf er diese Marke, als er bereits nach 17 Spielen elf Tore erzielt und zehn weitere vorgelegt hatte. Daraufhin wurde er im Alter von 16 Jahren in die A-Jugend-Mannschaft (U19) von Schalke 04 berufen. Mit ihr gewann er 2012 die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft.

Quelle: W I K I – P E D I A

TEST